Brühgruppentechnik

Aufbau einer Jura Brühgruppe

Da viele Kunden Fragen wie eine Brühgruppe funktioniert oder gar von innen aussieht haben wir eineige Brühgruppen zerlegt ( aufgeschnitten) um ein besseres Verständnis zu vermitteln.

Brühgruppe
  1. Die Jura Kolbendichtungen. Zwischen ihnen wird der gemahlene Kaffee gepresst und anschliesend Gebrüht wird.

  2. Die Steigrohrdichtungen. Durch das Steigrohr wird der Fertige Kaffee nach oben und anschliesend in den Auslauf befördert.

  3. Einlaufstutzen. Das ist der Zulauf des warmen Wassers in die Brühkammer.

  4. Ist das Drainageventil das den Wasserflus zur Brühkammer oder in die Auffangschale steuert.

    Die Einzelnen ersatzteile können Sie in unserem Shop Bestellen.

    Indem Sie auf den einzelnen links klicken kommen Sie zu den Artikeln.



  5. Die Gesamte Jura Impressa Brühgruppe erhalten sie ebenfals bei uns.




Ein Herausnehmebare Brühgruppe ist nicht unbedingt notwendig. Da zum Beispiel Firmen wie Jura ein sehr effektives Reinigungprogramm entwickelt haben bei den die Brühgruppe mit 80 C heißem Wasser und einer Reinigungstablette Hygienisch rein wird. Was man nur in den seltensten fällen von Hand hinbekommen.

Ebenfalls ist die äußerung das ein Kaffeeautomat innen schimmelt Unsinn. Da zb. die brühgruppe aus Plastik besteht und Plastik an sich nicht schimmeln kann. Zwar ist es Möglich das die Kaffeepads ( aus dem Satzbehälter ) anfangen zu schimmeln und dieser dann in das Gerät zieht . Jedoch geschiegt das nur wenn man die den Satzbehälter nicht regelmässig auslährt und / oder reinigt. Oder wenn das Gerät längere Zeit in einem feuchten warmen Raum ( zum beispiel im keller ) unbenutzt gelagert wird.

Auserdem sei Hinzugefügt das nachweislich Koffein ( das ohne zweifel im Kaffee vorhanden ist ) die Schimmelpilzbildung hämmt.